Grünes Band

Grünes Band

Liebe Gäste,

voller Elan und Begeisterung haben wir uns auf die Idee eines neuen 4-wöchigen Rittes gestürzt und möchten euch hier den Ritt am Grünen Band entlang vorstellen.

Mauerfall und Wiedervereinigung sind in 2019 und 2020 seit 30 Jahren Geschichte. Die Mauer ist inzwischen länger verschwunden als sie gestanden hat. Dieses phantastische Jubiläum nehmen wir zum Anlass, um in 2019 und 2020 das Grüne Band zu reiten, entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Den früheren Todesstreifen hat sich die Natur zurück erobert. Die Platten des Kolonnenweges sind dabei, unter der Grasnarbe zu verschwinden. Entlang des Grünen Bandes bekommt man einen Eindruck von fast allen Landschaftsformen, die man in Deutschland findet.

Diesen Sommer ritten wir ein Stück auf dem Rennsteig entlang. Dieser 169 km lange Kammweg bildete einst die natürliche Grenze zwischen Ost-und Westdeutschland. Wir passierten natürliche Feuchtbiotope, Zwergstrauchheiden, Magerrasen und Mischwälder.

Weiter ging es durchs Thüringer Schiefergebirge, den Frankenwald, entlang der Rhön bis zum Harz. Hier und dort lohnte sich ein Abschweifen vom eigentlichen Grenzweg, sei es, weil die Wegstrecken besonders schön sind, sei es, dass eine besondere Landschaft lockt oder ein Grenzmuseum.

Wir starteten in dem ehemals geteilten Dorf Mödlareuth. In der ersten Woche ging es bis nach Rossfeld. In der zweiten Woche führte unsere Reise weiter von Rossfeld bis nach Tann-Günthers. In der dritten Woche ritten wir dann von Tann nach Treffurt und in der vierten Woche von Treffurt bis nach Duderstadt im Harz.

2020 reiten wir dann vom Harz bis an die Ostsee.


Termin (gesamte 4 Wochen)

23.08. bis 19.09.2020

Preise

Pro Woche: 1.700 € p.P.
Alle 4 Wochen: 6.400 € p.P.

Hierin enthalten

– geprüfte Rittführung
– Stellen von Pferd & Ausrüstung des Pferdes
– Speisen (zuzüglich Getränke)
– Übernachtungen im Doppelzimmer
(Einzelzimmer-Zuschlag 25 € pro Nacht)

An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Verantwortung. Die An- und Abreisekosten sind nicht im Preis inbegriffen. Für die An- und Abreise empfehlen wir, je einen Tag vor und einen Tag nach der jeweiligen Rittwoche einzuplanen. Bahnhöfe sind in der Nähe der Start- und Endpunkte der einzelnen Wochen. Wir organisieren einen Shuttle vom und zum Bahnhof, ggf. werden Taxis vor Ort genutzt. Bei der Anreise mit dem eigenem Auto helfen wir gerne bei der Logistik. Pro Reitwoche planen wir in der Regel einen Ruhetag für Pferde und Reitgäste ein, den wir gerne vor Ort gemeinsam verbringen. An diesem Tag wird nicht geritten.

Vier Wochen sind dir zu lang? Dann reite gerne einen Teilabschnitt von einer Woche mit uns! Für Reiter, die mit dem eigenen Pferd teilnehmen wollen, gelten gesonderte Bedingungen. Diese könnt ihr gerne bei uns erfragen.


Die komplette Foto-Galerie findet ihr >>> hier