Teilnahme-Hinweise

Wichtig – bitte unbedingt lesen und beachten!


Allgemein

Mit der Teilnahme an unseren Ritten erklärt sich der Reitgast mit unseren Reise- und Teilnahmebedingungen einverstanden und hat diese Hinweise zur Kenntnis genommen und akzeptiert.

Die Teilnahme an unseren Ritten in allen drei Gangarten Schritt (ca. 50-60%), Trab (ca. 20-30%) und Galopp (ca. 10%) erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Unsere mehrtägigen Wanderritte setzen gute reiterliche Kenntnis, das sichere Reiten in allen drei Gangarten sowie gute Kondition voraus und sind nicht für Anfänger geeignet.

Anfängern, unerfahrenen oder ängstlichen Reitern empfehlen wir, zunächst die im Kalender mit einem *Stern gekennzeichneten Tagesritte für Anfänger und Einsteiger zu buchen.

Wir sind im Gelände unterwegs und sitzen mehrere Stunden im Sattel oder führen die Pferde zu Fuß auch mal durch unwegsames Gelände. Das Auf- und Absteigen im Gelände sollte daher kein Problem darstellen. Bitte gebt bei der Buchung ehrlich an, welche Reiterfahrung und körperliche Kondition Ihr mitbringt – nur so können unsere Rittführer entsprechend die Ritte und Routen planen und die Pferde zuordnen.

Wir bieten auch spezielle Ritte und Kurse für Anfänger, unerfahrene Reiter und Wiedereinsteiger an. An diesen Tagen sind wir vorwiegend in langsamem Tempo unterwegs und nehmen uns viel Zeit für Erklärungen, Übungen im Gelände und Hilfestellungen.


Fotoaufnahmen

Mit der Buchung und Teilnahme an unseren Ritten erklärt sich der Reitgast einverstanden, dass während der Veranstaltung von ihm Fotoaufnahmen gemacht und diese zu Werbezwecken für Wanderreiten im Havelland genutzt werden. Wer nicht fotografiert werden möchte, hat dies bitte explizit bereits bei der Buchung, spätestens aber vor Antritt des Rittes deutlich zu kommunizieren.


Kleidung

Es ist eine dem Wetter entsprechende Reitbekleidung – mindestens aber eine dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung – erforderlich. Dazu gehört insbesondere festes und geschlossenes Schuhwerk, das ggf. auch für einen längeren Fußmarsch geeignet ist sowie lange Hosen ohne störende Nähte/Verschlüsse an den Beininnenseiten. Helme, Chaps, Satteltaschen und Regenmäntel können ausgeliehen werden, stehen aber nicht in unbegrenzter Anzahl und nicht in allen Größen zur Verfügung. Wir empfehlen, während des Reitens einen eigenen Schutzhelm zu tragen.


Gesundheit

Körperliche Gesundheit und dem ganztägigen Reiten entsprechende Konstitution setzten wir mit der Buchung voraus und bitten darum, uns bereits bei der Buchung darüber zu informieren, falls körperliche oder gesundheitliche Einschränkungen und/oder Allergien vorliegen. Sollten sich während eines Rittes Beschwerden einstellen – in welcher Form auch immer – oder man sich den reiterlichen Anforderungen nicht gewachsen fühlen, ist der jeweilige Rittführer bitte umgehend darüber in Kenntnis zu setzen und nicht erst nach dem Ritt.
Auf den Ritten kann selbstverständlich ein Getränk in Satteltaschen mitgenommen werden – dies ist bitte in eigenen max. 0,5 Liter Flaschen (idealerweise Alu, Sport- und Outdoor-Trinkflaschen) mitzubringen – bitte keine Glasflaschen und/oder Wegwerf-Plastikflaschen.


Straßenverkehr

Beim Reiten und Führen der Pferde auf öffentlichen Straßen und Wegen sind die straßenverkehrsrechtlichen Bestimmungen der StVO einzuhalten und den Hinweisen und Kommandos des Rittführers unbedingt zu folgen.


Gepäck & Tross bei Wanderritten

Jeder Reitgast hat sich bei Wanderritten, die durch ein Trossfahrzeug begleitet werden, bitte auf maximal 1 geschlossenes Gepäckstück zu beschränken. Lose Gegenstände oder viele kleinteilige Taschen und Beutel sind zu vermeiden. Das Gepäck sollte nicht sperrig oder sehr empfindlich sein, es wird im Tross bzw. Anhänger transportiert. Da wir oft in Hotels/Pensionen ohne Fahrstuhl übernachten, bitte beachten, dass das Gepäck in Größe und Gewicht so gepackt ist, dass es jeder selbst tragen kann. Wanderreiten im Havelland übernimmt den Transport des Gepäcks zur Unterkunft bzw. einem Parkplatz an der Unterkunft und zurück zum Hof, nicht aber das Tragen des Gepäcks vom Abstellort zu den Zimmern und zurück zum Fahrzeug. Bei eigenständiger An- und Abreise zu den Start- bzw. Endzielen eines Wanderritts muss jeder Reitgast sein Gepäck ebenfalls selber tragen.

Das Trossfahrzeug sowie der Trosshänger sind aus Sicherheitsgründen ausschließlich vom Trossfahrer, dem jeweiligen Rittführer und/oder Co-Rittführer zu be- und entladen bzw. zu handhaben und/oder zu bedienen, nicht von den Reitgästen.


Unsere Pferde

Unsere Pferde leben im Herdenverband ganzjährig auf der Weide und werden artgerecht und leistungsspezifisch gefüttert. Daher bitten wir darum, auf das Füttern zusätzlicher „Leckerlis“ zu verzichten.


Sattel- und Zaumzeug

Unser Equipment wird regelmäßig von uns gepflegt und gewartet. Reparaturen oder sonstige „Eingriffe“ an Halftern, Sattel- und Zaumzeug hat aus Sicherheitsgründen bitte ausschließlich von unserem Team (Sabine und ihren Rittführern) zu erfolgen – nicht von den Gästen. Sollte euch etwas auffallen oder etwas kaputt sein, ist das bitte unverzüglich dem Rittführer vor Ort zu melden, dieser übernimmt dann die nötige Reparatur, Korrektur oder den Tausch.


Reisebedingungen

Für alle Ritte gelten die gesetzlichen Reisebestimmungen – ergänzt um unsere AGB bzw. Reisebedingungen. Wenn darüber hinaus Fragen auftauchen zu unseren Ritten, unseren Pferden, dem Wanderreiten nach der DWA oder Infos zu unseren Kursen und Lehrgängen gewünscht werden, bitte fragt uns oder schreibt per Email an:
 info@wanderreiten-havelland.de


Reiter, die an einem unserer Ritte mit dem eigenen Pferd teilnehmen möchten, lesen bitte hier weiter >>> Teilnahme Privatpferd